Erstellt am 13. Oktober 2015, 19:08

von APA/Red

Mehrere Verletzte nach Kollision von Bus mit Lkw in Tirol. Bei einem Busunfall auf der Mieminger Straße (B189) in Obsteig im Bezirk Imst in Tirol sind am Dienstag kurz nach 17.00 Uhr mehrere Personen verletzt worden.

 |  NOEN, APA

Ein Reisebus kollidierte mit einem Sattelzug, kam von der Fahrbahn ab und stürzte über eine Böschung, sagte die Polizei der APA. Laut ÖAMTC sollen sich in dem Bus Touristen aus Japan befunden haben.

Der Bus stürzte fünf bis sechs Meter in einen Straßengraben. Alle 34 Businsassen konnten am frühen Abend geborgen werden. Laut Exekutive gibt es keine Schwerstverletzten. Der Grad der Verletzungen soll leicht bis mittel sein. Mehrere Menschen wurden nach Angaben des ÖAMTC aber mit Rettungshubschraubern in Krankenhäuser geflogen. Der Abtransport der Verletzten musste schnell erfolgen, da die zunehmende Dunkelheit das Fliegen erschwerte, hieß es.

Die Erhebungen zur genauen Unfallursache waren im Laufen. Im Einsatz standen mehrere Feuerwehren, Rettung und Polizei. Die B189 wurde für die Dauer des Einsatzes gesperrt.