Erstellt am 26. September 2015, 19:35

Osttiroler Gall holte Junioren-WM-Gold. Der Osttiroler Felix Gall hat am Samstag für den überhaupt ersten Titel eines österreichischen Radsportlers bei Straßen-Weltmeisterschaften gesorgt.

Der Lienzer setzte sich im Zielsprint durch  |  NOEN, APA (epa)

Der 17-jährige Lienzer setzte sich bei den Titelkämpfen in Richmond/Virginia im Junioren-Rennen im Sprint durch. Gall ist erst seit heuer bei den Junioren startberechtigt.

Im WM-Rennen hatte er sich rund zwölf Kilometer vor dem Ziel abgesetzt, wurde kurz vor der Ziellinie eingeholt, setzte sich aber im Medaillensprint durch. Vor einigen Wochen war Gall im EM-Einzelzeitfahren Vierter geworden, am Dienstag war er in dieser Disziplin WM-34. geworden.