Erstellt am 21. April 2017, 07:00

von APA Red

ÖVP-Vorstand verabschiedet Pröll und Pühringer. Die beiden Langzeit-Landeshauptmänner und bisherigen Landesparteichefs Erwin Pröll und Josef Pühringer nehmen beim ÖVP-Bundesparteivorstand am Sonntagabend Abschied. Inhaltlich beschäftigen sich Vorstand und tags darauf die Bundesparteileitung mit den Themen Wirtschaft, Arbeit und Europa.

Der scheidende NÖ Landeshauptmann Erwin Pröll (im Hintergrund seine Nachfolgerin Johanna Mikl-Leitner) wird auch vom VP-Parteivorstand verabschiedet.  |  APA/Herbert Pfarrhofer

In den vergangenen Wochen gab es bei der Volkspartei auf Landesebene zwei große Veränderungen: Der oberösterreichische Obmann Pühringer übergab seine Ämter an Thomas Stelzer und vor wenigen Tagen war es auch in Niederösterreich so weit, Johanna Mikl-Leitner folgte als Landeshauptfrau und davor schon als Landesparteichefin auf Pröll nach. Für Stelzer wird es der erste Auftritt in den Bundesgremien, Mikl-Leitner kennt diese Sitzungen bereits, war die frühere Innenministerin doch auch als bisherige Stellvertreterin von Parteiobmann Reinhold Mitterlehner dabei.

"Beim turnusmäßigen Parteivorstand am Sonntag werden aktuelle Themen zu Wirtschaft, Arbeit und Europa wie etwa die EU-Reform und die Konsequenzen aus dem Türkei-Referendum diskutiert", erklärte Generalsekretär Werner Amon in einem Statement gegenüber der APA. Auch soll eine Zwischenbilanz zum Regierungsprogramm gezogen werden. Pröll und Pühringer werden schließlich "gebührend" verabschiedet.