Erstellt am 14. Januar 2016, 16:11

von APA/Red

Real und Atletico von FIFA mit Transferverboten belegt. Die Madrider Fußball-Großclubs Real und Atletico sind vom Weltverband am Donnerstag mit einem Transferverbot belegt worden.

 |  NOEN, APA (AFP)

Wie die FIFA bekanntgab, gelte die Strafe für zwei volle Wechselperioden. Die Sanktionen wurden aufgrund des Transfers von Minderjährigen ausgesprochen. Die FIFA hatte aus demselben Grund bereits den FC Barcelona bestraft. Die Sperre für die Katalanen lief im Jänner aus.

Das aktuelle Transferfenster ist von der Sperre nicht betroffen. Außerdem wurde Atletico mit einer Geldstrafe von 900.000 Schweizer Franken (823.723,23 Euro), Real mit einer Pönale von 360.000 Franken (329.489,29 Euro) belegt.