Erstellt am 08. Mai 2016, 15:18

von APA/Red

Schwerpunktaktion der Polizei in Podersdorf. Aus Anlass des Surf-Openings in Podersdorf am Neusiedler See hat die Landesverkehrsabteilung Burgenland am Sonntag von 4.00 Uhr bis zu Mittag eine Schwerpunktaktion mit dem Fokus auf "Alkohol und Drogen" gesetzt.

 |  NOEN, APA (Archiv/Gindl)

600 Fahrzeuglenker wurden kontrolliert und 425 Alkohol-Vortests und 30 Alkomat-Tests vorgenommen. 25 Personen waren durch Alkohol beeinträchtigt, vier durch Suchtgift.

Zwei Autofahrer ließen sich zunächst nicht anhalten, berichtete die Landespolizeidirektion. Ein 22-Jähriger wurde nach kurzer Verfolgung noch im Ortsgebiet gestoppt. Er hatte 2,12 Promille intus. Ein 28-Jähriger Lenker, der am Kontrollpunkt ebenfalls Gas gegeben hatte statt stehen zu bleiben, verlor im Zuge der anschließenden Verfolgung die Herrschaft über sein Auto, fuhr über eine Böschung und landete im Straßengraben.

Bei dem Mann wurden 1,22 Promille gemessen. 25 Lenker (22 männlich drei weiblich) waren alkoholisiert, vier weitere im Alter zwischen 20 und 24 Jahren fuhren unter Einfluss von illegalen Drogen.

Der Aussendung zufolge hatten 16 Personen zwischen 0,5 und 0,79 Promille und neun mehr als 0,8 Promille. In elf Fällen erfolgten Führerscheinabnahmen. Die Veranstalter des Events berichteten in einer Aussendung von Rekordzahlen von 102.000 Besuchern.