Erstellt am 14. Juni 2016, 11:01

Sprenggranate aus dem 2. Weltkrieg gefunden. In Jois (Bezirk Neusiedl am See) hat es am Montag einen Einsatz für den Entminungsdienst gegeben. Ein 60-jähriger Mann fand beim Arbeiten in einem Weingarten eine etwa 15 Zentimeter lange Sprenggranate, berichtete die Landespolizeidirektion am Dienstag.

 |  NOEN, APA (LPD BURGENLAND)

Das Relikt aus dem Zweiten Weltkrieg wurde abgeholt und fachgerecht entsorgt. Für den Burgenländer gab es Lob von der Exekutive: Der 60-Jährige habe sich völlig richtig verhalten, indem er die Granate nicht in die Hand nahm. Der Mann sicherte stattdessen den Fundort ab und verständigte die Polizei. Weil er so reagiert habe, sei niemand gefährdet gewesen.