Erstellt am 10. November 2015, 10:12

von APA/Red

Lebensgefährtin und Kind mit Axt bedroht. Ein 40 Jahre alter Mann hat im weststeirischen Bärnbach am Sonntagabend in seiner Wohnung mit einer Axt randaliert und seiner Lebensgefährtin und ihrem Kleinkind mit dem Umbringen gedroht.

 |  NOEN, APA

Laut Mitteilung der Landespolizeidirektion Steiermark war der Mann nach einer Führerscheinabnahme ausgerastet. Er wurde von der Polizei vorläufig festgenommen.

Laut Polizei war dem 40-Jährigen am Sonntagabend nach übermäßigem Alkoholkonsum der Führerschein abgenommen worden. Gegen 22.00 Uhr bedrohte er in der Wohnung in einem Wutanfall seine 33-jährige Lebensgefährtin und ihren dreijährigen Sohn mit dem Umbringen, zertrümmerte mit einer Axt das Inventar und schlug auf die Wohnungswände ein. Der Tobende wurde vorerst von der Polizei mit einem Betretungsverbot belegt und die Axt sichergestellt.

Gegen Mitternacht kehrte der Weggewiesene jedoch mit zwei Hacken bewaffnet in die Wohnung zurück und bedrohte diesmal auch einen Nachbarn. Die durch die Lebensgefährtin verständigte Polizei nahm den aggressiven Mann vorläufig fest, ein weiteres Betretungsverbot wurde ausgesprochen.