Erstellt am 15. Januar 2016, 12:57

von APA/Red

Svindal legte in Kombi-Abfahrt in Wengen Bestzeit hin. Den ersten Teil der Ouvertüre zum Wengen-Wochenende im alpinen Ski-Weltcup der Herren haben programmgemäß die Speed-Spezialisten dominiert.

Svindal in Pole Position  |  NOEN, APA (AFP)

Aksel Lund Svindal war am Freitag in der Abfahrt der Alpinen Kombination vor Adrien Theaux (+0,72 Sekunden) und Hannes Reichelt sowie Kjetil Jansrud (ex aequo 0,90) der Schnellste. Start des Slaloms ist um 14.00 Uhr (live ORF eins).

Vorjahressieger Carlo Janka aus der Schweiz lag nach 40 Läufern auf Platz neun. In eine gute Ausgangsposition brachte sich auch Alexis Pinturault. Der Franzose, der im Slalom jederzeit für eine Spitzenplatzierung gut ist, war nur knapp eine Sekunde langsamer als Janka.

Zweitbester der ÖSV-Mannschaft hinter Reichelt, der den Slalom nicht bestreiten wird, ist Max Franz auf Position sechs. Vincent Kriechmayr und Romed Baumann kamen hingegen nicht unter die besten Zehn. Kombinations-Weltmeister Marcel Hirscher lässt die Wengen-Kombination überhaupt aus, um sich konzentriert auf den Slalom am Sonntag vorbereiten zu können.