Erstellt am 17. Oktober 2015, 11:02

von APA/Red

Taxilenker fiel mit Wagen senkrecht in eine Baugrube. Ein Taxilenker hat in der Nacht auf Samstag in Wien-Simmering mit seinem Auto eine Absperrung um eine Baustelle durchbrochen und fiel mit dem Wagen senkrecht in eine etwa zehn Meter tiefe Baugrube und blieb stecken, berichtete die Wiener Berufsfeuerwehr.

 |  NOEN, APA (MA 68 LICHTBILDSTELLE)

Der Chauffeur konnte sich selbst aus dem Fahrzeug befreien und aus der Grube klettern. Der Unfall ereignete sich an der Kreuzung der Florian-Hedorfer-Straße mit der Kaiser-Ebersdorfer-Straße. Dort finden Sanierungsarbeiten am Kanalsystem statt. Das beschädigte Taxi wurde von der Feuerwehr mit einem Kran herausgehoben.