Erstellt am 24. Juni 2016, 17:49

Paszek holte ihre 9. Teilnahme an Wimbledon-Hauptbewerb. Die Vorarlbergerin Tamira Paszek steht zum sechsten Mal in Folge bzw. zum neunten Mal im Hauptfeld des Tennis-Grand-Slam-Turniers von Wimbledon.

 |  NOEN, APA (AFP)

Die 25-Jährige profitierte am Freitag in Qualifikationsrunde drei gegen Andrea Hlavackova beim Stand von 6:3,5:7,10:9 von der Aufgabe der Tschechin. Die Partie hatte bis dahin 3:40 Stunden (!) gedauert. Hlavackova hatte davor schon auf das Match serviert.

Paszek wurde erst später zugelost, u.a. trifft die topgesetzte US-Titelverteidigerin Serena Williams auf eine Qualifikantin. Zwei Landsleute der Dornbirnerin verpassten ihr Grand-Slam-Debüt. Barbara Haas unterlag der US-Amerikanerin Julia Boserup 0:6,4:6, Dennis Novak nach mehr als drei Stunden dem Franzosen Edouard Roger-Vasselin 6:2,5:7,6:7(5),4:6.

Außerdem musste Gerald Melzer in der Fortsetzung seines am Vortag unterbrochenen Drittrundenspiels die Segel streichen. Der Niederösterreicher verlor gegen den Kroaten Franko Skugor 6:4,1:6,4:6,4:6. Damit ist Österreichs Tennis mit zwei Aktiven in den Hauptbewerben vertreten. Dominic Thiem trifft am Dienstag als Nummer acht gesetzt auf den Deutschen Florian Mayer.