Erstellt am 14. Juni 2017, 12:25

von APA Red

Imame unterzeichneten Deklaration gegen Extremismus. Die Imame der Islamischen Glaubensgemeinschaft in Österreich (IGGiÖ) haben am Mittwoch eine Deklaration gegen Extremismus und Terror unterzeichnet.

IGGÖ-Präsident Olgun sprach von einem historischen Tag  |  APA

In dem Dokument, das von mehr als 300 Geistlichen verabschiedet wurde, werden nicht nur sämtliche Anschläge weltweit verurteilt, es wird auch zur Integration der Muslime aufgerufen. IGGiÖ-Präsident Ibrahim Olgun sprach von einem historischen Tag.

Die Initiative für die Deklaration sei von den Geistlichen selbst ausgegangen, betonte Olgun in einer kurzen Rede. "Deklaration der Imame in Österreich gegen Extremismus, Gewalt und Terror", lautet dessen genauer Titel. Appelliert wird darin an sämtliche Muslime, einen Beitrag zum friedlichen Zusammenleben in Österreich zu leisten. Weiter heißt es: "Wir verurteilen terroristische Gewalttaten in der ganzen Welt." Zudem werden die Mitglieder der Glaubensgemeinschaft dazu angehalten, in sämtlichen gesellschaftlichen Bereichen teilzunehmen.