Erstellt am 02. April 2017, 10:45

von APA Red

Festnahme nach Leichenfund. Nach dem Fund einer weiblichen Leiche am Samstag im Tiroler Inn ist es im Fall einer vermissten 26-jährigen zweifachen Mutter aus Wörgl erneut zu einer Festnahme gekommen.

Ein enthafteter Mann wurde wieder festgenommen  |  APA (Symbolbild)

 Jener nahe Angehörige, der vor einigen Tagen enthaftet worden war, wurde erneut festgenommen, sagte ein Sprecher der Staatsanwaltschaft der APA und bestätigte damit Medienberichte.

Die Festnahme hänge ursächlich mit der aufgefundenen Leiche zusammen, hieß es. Gegen den Mann werde erneut wegen Mordverdachts ermittelt. Unterdessen erhöhte sich die Wahrscheinlichkeit, dass es sich bei der Toten um die seit Anfang Februar vermisste Mutter handelt.

Sie trug dieselben Kleidungsstücke wie die Abgängige, berichtete der Sprecher. Endgültig soll die Identität nach einer Obduktion am Montag feststehen.