Erstellt am 10. September 2015, 13:20

von APA/Red

Schlafwandelnder Bub löste Polizeieinsatz aus. Ein schlafwandelnder Bub hat am Donnerstag in Lans bei Innsbruck einen Polizeieinsatz ausgelöst. Die von der Mutter gegen 2.45 Uhr alarmierten Beamten fanden das Kind schließlich am Stallboden eines benachbarten Bauernhofes sitzend.

 |  NOEN, APA (Webpic)

Der junge Tiroler überstand sein Abenteuer unverletzt.

Die Mutter hatte gegen 22.00 Uhr das Kinderzimmer kontrolliert und ihren Buben schlafend vorgefunden. Um 2.40 Uhr war das Kind dann weg, das Fenster im Zimmer war offen.

Der Bub, im Schlafanzug und in Socken, hatte offenbar die nahe Landesstraße überquert. Im Stall setzte er sich schließlich auf den Boden.