Erstellt am 30. Oktober 2015, 09:54

Totes Ehepaar in Wien-Donaustadt entdeckt. Was genau sich in den frühen Morgenstunden am Freitag in einer Wohnung eines betagten Ehepaares in Wien-Donaustadt abgespielt hat, müssen weitere Ermittlungen klären.

Ermittlung "in Richtung Mord-Selbstmord"  |  NOEN, APA

In den Räumlichkeiten eines Gemeindebaus in der Düsseldorfstraße wurde die Leiche einer Frau (84) entdeckt. Ihr Mann (89) lag tot am Rasen vor dem Haus.

Laut Polizeisprecher Thomas Keiblinger hatte der 89-Jährige seine Tochter angerufen und berichtet, er habe seine tote Frau entdeckt. Anschließend stürzte der Mann aus dem sechsten Stock. Er hinterließ einen Abschiedsbrief mit wenigen Worten, die keine Aufschlüsse über ein Motiv vermittelten.

Die Polizei konnte weder Mord und Selbstmord ausschließen noch die Möglichkeit, dass der Pensionist einen natürlichen Tod seiner Frau nicht verkraftet hat. Die geschockte Tochter, die gegen 6.30 Uhr die Einsatzkräfte verständigt und der Polizei den Schlüssel zur Wohnung ausgehändigt hatte, war am Vormittag noch nicht einvernahmefähig.