Erstellt am 09. April 2016, 15:19

von APA/Red

Van der Bellens Team ruft nach Hofer-Sager zu Mäßigung auf. Nach der jüngsten Verbalattacke von FPÖ-Bundespräsidentschaftskandidat Norbert Hofer hat das Wahlkampfteam des Grünen Alexander Van der Bellen zur Mäßigung der Sprache aufgerufen.

 |  NOEN, APA

Hofer hatte bei einer Wahlkampfveranstaltung in St. Pölten zu Van der Bellens Ablehnung einer FPÖ-geführten Bundesregierung wörtlich gesagt: "Wir brauchen keinen faschistischen Grünen Diktator." 

Wahlkampfmanager Lothar Lockl betonte dazu am Samstag gegenüber der APA, dass eine extreme Sprache des Amtes des Bundespräsidenten nicht angemessen sei. Van der Bellen sei ein respektvoller Umgang sehr wichtig, er wolle das Miteinander vor das Gegeneinander stellen. Weiter wolle man die Aussage nicht kommentieren.