Erstellt am 19. Oktober 2015, 11:36

von APA/Red

Hunderte Flüchtlinge in Steiermark angekommen. Rund 550 Flüchtlinge sind Montagfrüh aus Slowenien in Spielfeld und Bad Radkersburg über die Grenze in die Steiermark gekommen.

Mit weiteren Ankünften wird im Tagesverlauf gerechnet  |  NOEN, APA

Sie werden - entgegen slowenischer Behördenmeldungen - wie bisher an der Grenze kontrolliert, registriert und bis zur Weiterfahrt in eines der Transitzentren versorgt. Nach Mittag werden weitere knapp 400 Menschen in Bad Radkersburg erwartet, teilte die Polizei mit.

Exekutive rechnet mit mehreren Tausend

Die steirische Exekutive rechnet im Laufe des Montags mit insgesamt mehreren Tausend aus Slowenien ankommenden Flüchtlingen. Montagfrüh wurden in der Sammelstelle Spielfeld rund 150 Flüchtlinge versorgt, in Bad Radkersburg waren es vorerst etwa 400 - die Organisation ihrer Weiterfahrt sei bereits angelaufen.

Das regnerische Wetter habe kaum Einfluss auf die Anzahl der ankommenden Personen, meinte Fritz Grundnig von der Pressestelle der Landespolizeidirektion Steiermark. Er habe den Eindruck, dass sie alle bereits gut in Slowenien versorgt werden: "Es kommen keine mehr nur mit Sandalen oder kurzen Hosen." Die Abwicklung der Ankünfte sei am Vormittag "in geordneten Bahnen" verlaufen.