Erstellt am 10. Oktober 2015, 11:05

von APA/Red

Tödliche Forstunfälle in OÖ und Kärnten. Zwei tödliche Forstunfälle haben sich am Freitag in Oberösterreich und Kärnten ereignet. Im Bezirk Grießkirchen wurde ein 44-jähriger Landwirt von einem Baum getroffen und tödlich verletzt.

 |  NOEN, RK NÖ/Moser

Er starb noch an der Unfallstelle. In Heiligenblut (Bezirk Spittal) wurde ein 35-Jähriger von einer umstürzenden Lärche zunächst schwer verletzt. Stunden später starb der Kärntner im Krankenhaus.

Der 44-jährige Landwirt aus Schlüßlberg war mit seinem Vater mit Holzfällarbeiten beschäftigt. Dabei verspießte sich ein Baum. Der Mann wollte diesen mittels Seilwinde umziehen. Der Baum fiel laut Polizei aber nicht in die vorgesehene Richtung und traf den 44-Jährigen tödlich.