Erstellt am 16. April 2017, 17:29

von APA Red

Mann durch Kopfschuss getötet. Bei einem Streit ist ein Mann am Ostersonntag-Nachmittag in Wien-Brigittenau durch einen Kopfschuss getötet worden.

Kopfschuss war unmittelbar letal  |  APA

Laut Polizeisprecher Patrick Maierhofer gerieten in der Jägerstraße gegen 15.00 Uhr mehrere Männer auf offener Straße in eine lautstarke Auseinandersetzung. Dabei fiel zumindest ein Schuss. Kurze Zeit später wurde ein Mann tot auf dem Gehsteig gefunden.

Die Identität des Toten war am späten Nachmittag noch völlig unbekannt. Ein an der Auseinandersetzung Beteiligter stellte sich bei der Polizei. Ob es sich bei ihm um den Schützen handelte, war Gegenstand von Ermittlungen. Von der Tatwaffe fehlte vorerst jede Spur.

Die ersten Zeugen des Streits meldeten sich bereits kurz nach 15.00 Uhr bei der Polizei. Ob zu diesem Zeitpunkt das Opfer bereits tot war, war zunächst unklar. Der Kopftreffer dürfte jedenfalls unmittelbar letal gewesen sein.

Die Jägerstraße wurde ab ihrem Beginn am Gaußplatz bis zur ersten Querstraße abgesperrt. Die Spurensicherung war im Einsatz und hatte den Toten mit einer gelben Plane abgedeckt.