Erstellt am 10. Juni 2016, 13:24

von APA/Red

Wiener machte mit Würgeschlange Ausflug zum Praterstern. Das war wohl keine gute Idee: Ein 51 Jahre alter Wiener hat am Donnerstag mit seinem Königspython einen Ausflug zum Praterstern unternommen und die Würgeschlange im Freundeskreis herumgereicht.

 |  NOEN, APA (LPD WIEN)

Damit zog der betrunkene Mann die Aufmerksamkeit von Polizisten auf sich - und benahm sich ihnen gegenüber so, dass sie ihn festnahmen.

Der 51-Jährige stieß die Uniformierten mehrfach mit der flachen Hand von sich weg und versuchte, einen der Polizisten mit gezielten Kopfstößen zu attackieren, hieß es am Freitag in einer Aussendung. Die Festnahme des Betrunkenen erfolgte wegen Widerstands gegen die Staatsgewalt, Königspython "Susi" kam in die Obhut der Tierrettung. "Der Mann wird die Schlange voraussichtlich zurückbekommen, da offenbar keine Tierquälerei vorliegt", sagte Polizeisprecher Thomas Keiblinger.