Erstellt am 03. Juni 2016, 08:15

von NÖN Redaktion

Aufmarsch in Klosterneuburg. "Ich gelobe" - Über 500 Rekruten mussten letzte Woche am Stiftsplatz ihren Eid auf ihr Land leisten.

Das Bundesheer präsentierte sich am Stiftsplatz mit Pauken und Trompeten.  |  NOEN, zVg

Bundesheer, Stift und Stadtgemeinde richteten gemeinsam die Angelobung von über 500 Rekruten aus.

Dem festlichen Akt ging eine Leistungsschau des Österreichischen Bundesheers voran, die viele Schaulustige auf den Rathausplatz lockte.

Vor allem die Kinder kraxelten begeistert auf und in „Dingo“, „Husar“ oder „Flamingo“ herum. Ausrüstungsgegenstände wie Gewehre, Radargerät oder eine Wasseraufbereitungsanlage konnten inspiziert werden.

Schmankerln aus der Feldküche rundeten das Programm ab.

Schließlich erfolgte die Angelobung samt Übernahme des Feldzeichens, militärischem Festakt und Großem Zapfenstreich auf dem Stiftsplatz.

Das Wetter bescherte gemeinsam mit dem Stift Klosterneuburg eine traumhafte Kulisse.