Klosterneuburg

Erstellt am 11. April 2017, 18:32

von APA Red

Umweltbundesamt nach Klosterneuburg "kein Thema".

Andrä Rupprechter  |  APA

Um der Landflucht entgegenzuwirken, wird überlegt, Behörden in ländliche Regionen zu verlegen. Wie "Die Presse" vorab aus ihrer Mittwochsausgabe berichtete, wird nun angeblich darüber nachgedacht, dass Umweltbundesamt von Wien in dessen Speckgürtel, nach Klosterneuburg, abzusiedeln. Das Umweltministerium dementierte am Dienstag solche Pläne.

"Wir wollen dezentralisieren, aber dass das Umweltbundesamt umzieht, ist derzeit kein Thema", sagte eine Sprecherin von Umweltminister Andrä Rupprechter (ÖVP) auf Nachfrage in Kanada. Der Minister ist derzeit auf Arbeitsbesuch in Kanada. Der Sitz des Umweltbundesamts in Wien ist übrigens im Umweltkontrollgesetz verankert.