Erstellt am 25. Januar 2016, 16:02

Brand auf einer Baustelle im Stadtgebiet. Montagfrüh wählten aufmerksame Anrainer den Feuerwehrnotruf.

 |  NOEN, Feuerwehr Klosterneuburg
Montagmorgen stiegen über dem Stadtzentrum Rauschwaden auf - In der Martinstraße brannte es.
Anrainer alarmierten die Freiwillige Feuerwehr Klosterneuburg, die wenig später an der Einsatzstelle eintraf.

Aus mehreren Fenstern einer Baustelle drang dichter Rauch. Die Baustelle war zu diesem Zeitpunkt unbemannt, eine Menschenrettung daher nicht notwendig. Mit C-Leitung und unter Atemschutz wurde das Feuer rasch unter Kontrolle gebracht. „Ursache für das Feuer dürfte ein Kabelbrand gewesen sein“, erklärte Pressesprecher Benjamin Schriebl gegenüber der NÖN.

x  |  NOEN, Feuerwehr Klosterneuburg


x  |  NOEN, Feuerwehr Klosterneuburg