Erstellt am 03. März 2016, 11:09

Die Arbeit macht noch immer Spaß. Baustoffe Grasl | Das Unternehmen wird in der vierten Generation von Peter Lackner geleitet. In der Branche ist es über die Jahre nicht einfacher geworden, dennoch gibt es auch Positives zu berichten.

Werner Langthaler (l.), Brigitte Lackner und Peter Lackner, vor einem der Lkw aus dem Fuhrpark von Baustoffe Grasl. Das Areal des Unternehmens umfasst 8.000 Quadratmeter inklusive Bürogebäude, Verkaufsgeschäft, Magazine, Lagerhallen, Garagen mit Kfz-Werkstätte, überdachte Lagerboxen und Lagerplatz für Baumaterial.  |  NOEN, Trenker
Entgeltliche Kooperation: Die WKO NÖ und die NÖN präsentieren die Familienunternehmen Niederösterreichs.

Erfolg seit Generationen: Teil 23

Die Firma Grasl GesmbH wurde im Jahr 1919 von Anton Grasl als Fuhrwerksunternehmen gegründet. „Damals wurden noch Pferdefuhrwerke verwendet“, erzählt Geschäftsführer Peter Lackner aus der Geschichte des Unternehmens. Mittlerweile befindet sich der Betrieb in der vierten Generation und ist seit 1961 nicht mehr in Tullnerbach, sondern an der Hauptstraße 19 in Pressbaum angesiedelt.

x  |  NOEN, privat
Neben Peter Lackner arbeiten noch zwei weitere Familienmitglieder, Werner und Brigitte Langthaler im Betrieb mit. Auch Ingrid Lackner, Mutter von Peter und Brigitte, hilft im Büro aus.

Seit dem Jahr 1945 ist die Tätigkeit des Unternehmens um Holz- und Baustoffhandel erweitet. Baustoffe Grasl beschäftigt das ganze Jahr über acht bis zehn Mitarbeiter. „Wir wollen niemanden über den Winter freistellen“, erklärt Lackner. Im Winter werden auch Schneeräumungen angeboten.

Für die Transporte zum Lagerplatz und Lieferungen zu den Baustellen steht ein firmeneigener Lkw zur Verfügung. Zum Fuhrpark gehören außerdem noch diverse Bagger, Mini-Lader und Unimogs sowie Walzen und Steintrennsägen.

„Das Angebot für unsere Kunden ist sehr vielfältig und umfasst Erdaushub für Haus, Keller oder Schwimmbecken“, so Lackner. Aushub und Herstellung von Zisternen, Senkgruben und Kanalanschlüssen gehört ebenfalls zum Programm.

„Die Branche ist schwer geworden“, gibt Peter Lackner zu. Als sein Großvater noch die Geschicke des Unternehmens leitete, war es möglich auch in Raten zu zahlen. „Viele Menschen kommen heute noch zu uns und sagen ,wenn der alte Grasl nicht gewesen wäre, hätten wir nie unser Haus bauen können‘“, erinnert sich Lackner.

Um der Konkurrenz die Stirn zu bieten, zeichnet sich die Firma Grasl durch fachliche Kompetenz und Verlässlichkeit aus. So wird das Unternehmen im Sinne des Großvaters weitergeführt. „Trotz schwieriger Lage macht die Arbeit noch immer Spaß“, so Werner Langthaler. „Die Anerkennung der Kunden und die Kommunikation bedeuten uns sehr viel. Das sind die positiven Dinge, die Spaß an der Arbeit bringen“, erklärt er abschließend.“

Daten & Fakten

Gründungsjahr: 1919
Geschäftsführer: Peter Lackner
Unternehmensgegenstand: Baustoffhandel
Mitarbeiter: acht bis zehn
Adresse & Kontakt:
Hauptstraße 19
3021 Pressbaum
02233/52346
Fax: -50

office@baustoffegrasl.at
www.baustoffegrasl.at


x  |  NOEN