Erstellt am 09. Dezember 2015, 03:48

von NÖN Redaktion

Ein unverhofftes Weihnachtsbündel. Erika Deutinger wirkt in Komödie von Ronald Rudoll mit aktuellen Bezügen mit.

Unverhoffte vorweihnachtliche Nachwuchsfreuden: Gerhard Dorfer und Erika Deutinger. Foto: Freie Bühne Wieden  |  NOEN, Barbara Pálffy/Freie Bühne Wieden
Mit der eben erst in Wien an der Freien Bühne Wieden uraufgeführten Komödie „Das Weihnachtsbündel“ von Ronald Rudoll gibt es am Samstag, 12. Dezember um 20 Uhr im Kellertheater Wilheringerhof ein adventliches Theaterstück der anderen Art.

Was macht ein in die Jahre gekommenes Ehepaar aus der wilden Flower-Power-Zeit, wenn Toleranz in den eigenen vier Wänden gefragt ist? Der Sohn ist schwul, und dann liegt da ein Kind vor der Tür, das offensichtlich doch seines ist?

Und dieses Kind hat noch dazu eine Mutter, die aus einem fernen Land kommt und deren Antrag auf Asyl abgelehnt wurde. Das Christkind vor der Tür bringt Licht ins Dunkel und gibt dem Weihnachtsfest wieder Sinn.

Mit Erika Deutinger, Gerhard Dorfer, Anita Kolbert, Angela Schneider, Samantha Steppan und Ronald Rudoll. Regie: Anselm Lipgens, Musik: Paul Hertel.

Karten im Kulturamt der Stadtgemeinde, Rathausplatz 25, ( 02243/444/351, kulturamt@klosterneuburg.at.