Erstellt am 10. Januar 2016, 18:14

von Martin Gruber-Dorninger

Eine nasse Bescherung. In Einfamilienhaus musste Feuerwehr zu Einsatz ausrücken - Wohnbereich unter Wasser.

 |  NOEN, FF-Klosterneuburg
Für die Bewohner eines Einfamilienhauses in der Wisentgasse fängt das neue Jahr ja gut an. Am Sonntag brach ein Wasserrohr und setzte somit das gesamte Haus unter Wasser. Die Freiwillige Feuerwehr Klosterneuburg musste anrücken und die Wasserzufuhr unterbrechen sowie die Stromzufuhr kappen.

Die Silberhelme halfen auch bei der ersten Trocknungsaktion. Für die Reparatur des Wasserrohres musste eine Installationsfirma bestellt werden.