Erstellt am 18. Juni 2016, 13:49

von Christoph Hornstein

Empfang für Johanna Mikl-Leitner im Rathaus. Unzählige geladene Gäste aus Gesellschaft, Kunst und vor allem Politik bereiteten am Samstagvormittag Johanna Mikl-Leitner einen rauschenden Empfang im Rathaus.

 |  NOEN, Christoph Hornstein
Johanna Mikl-Leitner ist nach fünf Jahren Bundespolitik als Innenministerin wieder in den Schoß der Landesregierung heimgekehrt.

 „Der Fisch ist wieder im Wasser“, freut sich Bürgermeister Stefan Schmuckenschlager über die Heimkehr Mikl-Leitners in die Landespolitik.

Mikl-Leitner war von der Herzlichkeit des Empfangs sehr berührt. „Ich hatte fünf spannende Jahre lang den härtesten Job in der Bundesregierung und jetzt freue ich mich auf die nächste Herausforderung“, betonte Mikl-Leitner und sagte Schmuckenschlager eine enge Zusammenarbeit zu.