Erstellt am 22. September 2015, 13:32

von NÖN Redaktion

Lektüren und freies Spiel. Autor Michael Stavaric spricht am kommenden Mittwoch über Franz Kafka, das Ensemble Voces Spontane improvisiert am Sonntag mit Klängen und Bewegungen.

Spontanes, freies Spiel mit Klängen und Bewegungen: das Ensemble Voces Spontane.  |  NOEN, Essl Museum
Im Rahmen der in Zusammenarbeit mit der Österreichischen Kafka-Gesellschaft durchgeführten literarischen „Kafka-Lektüren“ im Essl Museum ist am Mittwoch, den 23. September (19 Uhr) der Autor Michael Stavaric zu Gast. Im Gespräch mit dem Germanisten Manfred Müller wird er und Kafkas Bedeutung für seine eigene Arbeit erläutern.

Ebenfalls im Essl Museum lädt das Ensemble Voces Spontane am Sonntag, 27. September (17 Uhr) zum Konzert „Sonare“: freies, improvisiertes Spiel mit Klängen und Bewegungen, mit Johann Leutgeb, Karin Schneider-Riessner (Stimme), Katharina Lugmayr (Stimme, Blockflöte) und Karlheinz Essl (Live-Elektronik, Klangfeile). Eintritt jeweils frei.