Erstellt am 08. Oktober 2015, 05:27

Jazzfestival mit Jubiläum. Zehnte Auflage: Bis April 2016 treten The Female Jazz Art, Karl Hodina, Tini Kainrath, Andy Lee Lang, Hans Theessink, Julia Siedl und die VielHarmonikarinnen auf.

Saxofonistin Swantje Lampert und Pianistin Barbara Rektenwald bilden als »The FeMale Jazz Art« ein kongeniales Duo. Am 17. Oktober eröffnen sie im Kellertheater Wilheringer-hof die mittlerweile zehnte Auflage des beliebten Festivals :jazzklosterneuburg  |  NOEN, Wolfgang Simlinger www.simi.at

 „Best of 10 Years“ : Das Festival :jazzklosterneuburg feiert ein rundes Jubiläum – mit Barbara Rektenwald, Karl Hodina, Tini Kainrath, Andy Lee Lang, Hans Theessink, Julia Siedl und den VielHarmonikarinnen. Der Veranstaltungsreigen spannt sich von September 2015 bis April 2016.

Den Auftakt dazu bilden Swantje Lampert (ts,ss,mel) und Barbara Rektenwald (piano) alias The FeMale Jazz Art. Ihr Abend im Kellertheater Wilheringerhof am Samstag, 17. Oktober steht unter dem zweifellos ironisch gemeinten Motto „Don‘t Dance!“

"Witzig, exotisch, amüsant"

Gemeinsam mit Peter Strutzenberger (b) und Andy Winkler (dr, perc) soll es laut Ankündigung auf keinen Fall „… typisch österreichisch, sondern eher wie Unterhaltungsmusik der frivolen Zwischenkriegszeit“ klingen. Mit dem bewährten Mix aus konventionellen Jazz, Klezmer, Tango, Walzer, Klassik, World, Musette und Latin wird das Versprechen „witzig, exotisch, amüsant“ wohl auch eingelöst werden.

Schon am Samstag, 31. Oktober geht es in der Vinothek am Rathausplatz 24 mit Wiener Chansons, Jazz und Wiener Dudler weiter. Karl Hodina, Akkordeonist und Doyen des jazzigen Wiener Chansons, Jazzgitarrist Vlado Blum und Tini Kainrath, im Jazz gleichermaßen wie im Wiener Lied zu Hause, entführen mit „Vienna - Overseas and back“ ihr Publikum auf eine Reise von Karl Hodinas größten Wienerlied Erfolgen wie „I liassat Kirschen für di wachsen ohne Kern“ und „Herrgott aus Staa“ über klassische Jazzstandards wie „Night And Day“ und „The Nearness Of You“ bis zu Tini Kainraths virtuosen Wiener Dudlern.

Die weiteren Auftritte: Hans Theesink am 20. November im Raika-Saal, Andy Lee Lang („Rockin‘ Christmas“) am 8. Dezember in der Babenbergerhalle, das Julia Siedl Trio am 15. Jänner und die Die VielHarmoniekarinnen am 9. April (beide im Kellertheater). Alle Veranstaltungen beginnen um 20 Uhr. Information und Tickets beim Kulturamt: 02243/444/351.