Erstellt am 12. Oktober 2015, 13:16

Klosterneuburg Veranstaltungen Woche 42-2015. KLOSTERNEUBURG

Am 16 Oktober spielen die BK Klosterneuburg Dukes ab 19.30 Uhr im Happyland gegen die Swans Gmunden.  |  NOEN, Filippovits

KLOSTERNEUBURG

Mittwoch, 14. Oktober:

  • Vortrag. Der Seniorenbund Niederösterreich, Ortsgruppe Klosterneuburg, lädt ab 15.30 Uhr zum Vortrag „Kulturleben in Klosterneuburg“ mit Franz Brenner in die Babenbergerhalle ein.

  • Führung. Im Essl Museum gibt es ab 19 Uhr eine Gratisführung mit Mela Maresch durch einer der aktuellen Ausstellungen.

  • Vortrag. Im Rahmen der Vorlesungsreihe Minimed findet ab 19 Uhr (Einlass: 18 Uhr) ein kostenloser Vortrag zum Thema „Steuerungszentrale im Körper - die Schilddrüse - Das Neueste zu Funktion und Erkrankungen“ mit Natascha Tykalsky im Rathaus (großer Sitzungssaal) statt.

  • Vortrag. Der Club Epicur lädt ab 19.30 Uhr zum „Cafe Philosophicum“ in das Melarium in der Wasserzeile 13 ein. Vortrag und Diskussion zum Thema „Kräuter“ mit der Kräuterpädagogin Lisa Gibon. Wie immer werden auch Snacks aus der Epicur-Küche geboten.

Donnerstag, 15. Oktober:

  • Workshop. Ab 16 Uhr Kinderworkshop „Punkt Punkt Strich“ mit Adelheid Sonderegger im Essl Museum. Anmeldung erforderlich unter 02243/37050 150.

  • Vortrag. Ab 19 Uhr findet das Jour fixe des Klosterneuburger Maturantenvereins im Gasthaus Trat. Herbert Schröter hält den Vortrag „Eine Kreuzfahrt im östlichen Mittelmeer“.

  • Kabarett. Clemens Maria Schreiner präsentiert im Kellertheater Wilheringerhof ab 20 Uhr sein Programm „Was wäre wenn“.

Freitag, 16. Oktober:

  • Fußball. Ab 15.30 Uhr kickt im Happyland die SG Klosterneuburg gegen den ASV Neusiedl/Zaya.

  • Kunst. Karin Schuster lädt von 18 bis 20 Uhr zum „Offenen Atelier“ in die Heblinggasse 8 recht herzlich ein.

  • Basketball. Ab 19.30 Uhr spielen die BK Klosterneuburg Dukes im Happyland gegen die Swans Gmunden.

  • Kabarett. Ab 20 Uhr präsentiert Nadja Maleh ihr Programm „Placebo“ im Kellertheater Wilheringerhof.

  • Volksmusik. Ab 20.09 Uhr wird im Landgasthof Windischhütte zum Volksmusikstammtisch geladen. Zuhörer, Sänger und Mitspieler sind immer gern gesehen.

Samstag, 17. Oktober:

  • Schnuppertag. Wein macht Spaß für Weinliebhaber und Einsteiger! Davon kann man sich von 9 bis 17 Uhr bei einem Seminar über den österreichischen Wein, dem Besuch des Stiftweingutes, einem Weinquiz und vielen guten Tropfen und Diskussionen über oft gestellte Weinfragen überzeugen. Kosten: 135 Euro. Anmeldung unter weingut@stift-klosterneuburg.at oder 02243/411522.

  • Sammlerparadies. Von 12 bis 18 Uhr findet wieder die Mineralienbörse in der Babenbergerhalle statt.

  • Obstbaumfest. Der Biosphärenpark Wienerwald und die HBLAuBA für Wein- und Obstbau laden zum Obstbaumtag von 12 bis 17 Uhr am Haschhof ein. Alte Obstbaumsorten stehen im Mittelpunkt eines Festes für Groß und Klein. Es können Obstraritäten aus dem eigenen Garten kostenlos bestimmt oder Obstbäume für den eigenen Garten erworben werden. Für die Sortenbestimmung ist es wichtig, fünf bis sieben typische Früchte von jedem Obstbaum mitzubringen. Für beste Unterhaltung sorgt das themenbezogene Rahmen- und Kinderprogramm. Die Versuchsanlage der HBLAuBA ist an diesem Tag öffentlich zugänglich! Eintritt frei!

  • Kunst. Von 14 bis 19 Uhr kann wieder das „Offene Atelier“ von Karin Schuster in der Heblinggasse 8 besucht werden.

  • Theatralische Geburtstagsmesse. Die WG St. Martin gestaltet für zwei „Geburtstagskinder“ die Vorabendmesse (Beginn 18.30 Uhr) und lädt anschließend zu einer festlichen Agape im Martinskeller ein. Die Theatergruppe „Les Martins“ wird das Theaterstück „Der Testesser“ oder „Fünf Hauben für die Liebe“ bei der Feier aufführen.

  • Konzert. In der Evangelischen Kirche, Franz Rumpler Straße 14, findet ab 19.30 Uhr ein a-capella Konzert mit „amusix“ und „Dreiklang“ statt. Spenden erbeten!

  • Konzert. Im Kellertheater Wilheringerhof wird ab 20 Uhr „The FeMale JazzArt“ mit „Don’t Dance“ geboten.

Sonntag, 18. Oktober:

  • Soziale Hilfe. Die Pfarre St. Martin lädt am Vormittag zum EZA-Markt in die Martinstraße 40 ein. Mit dem Erlös werden Arbeiter in der 3. Welt (gerechter Lohn, Sozialversicherung) und die Pfarre St. Martin unterstützt.

  • Musik. In der Stiftskirche wird die Eucharistiefeier (Beginn 9 Uhr) vom Stadtchor und das Kapitelamt (Beginn 11 Uhr) vom Chor „Timeless“ musikalisch gestaltet.

  • Kunst. Von 10 bis 12 Uhr und von 14 bis 19 Uhr gibt es ein letztes Mal die Möglichkeit das „Offene Atelier“ von Karin Schuster in der Heblinggasse 8 zu besuchen.

  • Workshop. Ab 11 Uhr wird der Workshop „Sonntagsmaler – Wenn Erde zu Malfarbe wird“ für Kinder von 5 bis 11 Jahren im Essl Museum angeboten. Anmeldung unter 02243/37050 150 unbedingt erforderlich!

  • Sammlerparadies. Die Mineralienbörse kann nochmals von 12 bis 18 Uhr in der Babenbergerhalle besucht werden.

  • A-Go. Die Evangelische Kirche lädt ab 18.45 Uhr zum alternativen Gottesdienst zum Thema „Frauen als Reformatorinnen“ mit schwungvoller Musik und anschließender kleiner Stärkung.

Montag, 19. Oktober:

  • Himmlische Klänge. Die Kierlinger Pfarre St. Peter und Paul organisiert einen Besuch der Festorgel des Stiftes. Treffpunkt ist 18 Uhr beim Stiftsportier. Anmeldung unter 02243/83148.

  • Vortrag. Im Rahmen ihrer Vortragsreihe lädt die Volkshochschule Urania ab 18.30 Uhr zur Beamer-Projektion „Bulgarien und Istanbul“ – Kunst und Kultur auf den Spuren Byzanz – mit Susanne und Johann Beck in den Festsaal des Rathauses (2. Stock) ein. Kosten: fünf Euro, Schüler und Studenten zahlen 3,50 Euro.

  • Turnier. Der Klosterneuburger Bridge Club lädt zum Maroni-Turnier 2015 in den KBC-Treff im Büropark Donau, Haus 7, Inkustraße 1 – 7 recht herzlich ein. Begonnen wird ab 18.30 Uhr mit Maroni und Bratkartoffeln. Ab 19 Uhr startet das Turnier. Nenngeld: 10 Euro für Klubmitglieder und 12 Euro für Gäste. Anmeldung bis heute 18 Uhr unter 0664/73162818 oder 02243/22232.

  • Informationsabend. „Sehnsucht nach Stille. In der Stille sich selbst näher kommen, bei sich ankommen. Nichts leisten müssen, einfach da sein dürfen – im Hier und Jetzt – mit allem, was und wie ich jetzt bin. Aus diesem Sein ins Hören kommen – Hören, was das Leben, was Gott sagen möchte. Aus dieser Sehnsucht heraus startet die Pfarre St. Martin eine Meditationsgruppe. Zu diesem Thema findet ab 19.30 Uhr im Albrechtsbergersaal eine Informationsveranstaltung statt.

Dienstag, 20. Oktober:

  • Seniorennachmittag. Ab 15 Uhr findet im Pfarrheim der Stiftskirche (Schiefergarten 1) der Vortrag „Umbruch in den Frauenorden: Ordensfrauen erzählen für ein Erinnerungsprojekt“ mit Monika Slouk statt.

  • Informationsveranstaltung. Um das aktuelle Wissen über Boden, Wasser und biologische Vielfalt in der Gemeinde zu bündeln und Grundlagen für die Steuerung zukünftiger Entwicklungen zu sammeln, nimmt die Gemeinde Klosterneuburg als eine von drei Pilotgemeinden am Projekt „Naturland-Gemeinde“ teil. Dieses Projekt wird von der Energie- und Umweltagentur Niederösterreich (eNu) durchgeführt. Deshalb findet im großen Sitzungssaal des Rathauses ab 19 Uhr eine Informationsveranstaltung für alle Interessierten statt. Als erster Schritt und um das Bewusstsein für die zahlreichen regionalen Naturschätze zu heben, wird die Biotopkartierung der offenen Landschaften, die sogenannte „Offenlanderhebung“ vorgestellt.

Mittwoch, 21. Oktober:

  • Informationsnachmittag. Der Seniorenbund Niederösterreich, Ortsgruppe Klosterneuburg, lädt ab 15.30 Uhr zur Informationsveranstaltung „Das Agnesheim stellt sich vor“ mit Michael Strozer, Direktor des Agnesheims, in die Babenbergerhalle ein.

  • Vortrag. Der Verein Hospiz St. Martin und die Stadtgemeinde Klosterneuburg laden zum Vortrag „Erbschaft und Testament“ mit dem Notar Leopold Dirnegger in das Rathaus (großer Sitzungssaal) recht herzlich ein. Im Anschluss an die Veranstaltung ist für einen kleinen Imbiss gesorgt. Eintritt frei! Info unter office@hospiz-stmartin.at oder bei Roswitha Eisl unter 0664/4227905.

  • Führung. Im Essl Museum findet ab 19 Uhr eine Kuratorenführung durch die Ausstellung „Deutsche Kunst nach 1960“ mit Andreas Hoffer statt.

HÖFLEIN

Samstag, 17. Oktober:

  • Zauberprogramm. Der Kulturverein Höflein lädt ab 17 Uhr in den Kulturkeller zum „Zauberer mit dem roten Schuh“ recht herzlich ein.

KIERLING

Freitag, 16. Oktober:

  • Flohmarkt. In der Pfarre Kierling findet von 15 bis 19 Uhr wieder der beliebte Kindersachen-Flohmarkt statt. Annahme: Donnerstag, 15. Oktober von 16 bis 18 Uhr und Freitag, 16. Oktober von 9 bis 10 Uhr.

  • Ausstellung. Von 18 bis 20 Uhr ist die Ausstellung „Mit Tusche und Feder“ mit Werken von Robert Schörg Museum Kierling zu besichtigen.

Samstag, 17. Oktober:

  • Flohmarkt. Von 9 bis 10 Uhr kann nochmals beim Kindersachen-Flohmarkt in der Pfarre Kierling gestöbert werden.

Sonntag, 18. Oktober:

  • Ausstellung. Im Museum Kierling ist von 10 bis 12 Uhr die Ausstellung „Mit Tusche und Feder“ (Werke von Robert Schörg) zu besichtigen.

KRITZENDORF

Mittwoch, 14. Oktober:

  • Zauberei. Ab 15 Uhr (Einlass: 14.30 Uhr) wird im Vitussaal mit dem zweifachen österreichischem Meister und Grand Prix Sieger der Zauberkunst, Paul Sommersguter, gezaubert. Kostenbeitrag: 10 Euro. Begrenzte Teilnehmerzahl! Anmeldung erforderlich unter 0660/2926 720!

Donnerstag, 15. Oktober:

  • Herbstfest. Bei den Barmherzigen Brüdern wird ab 14 Uhr im Festsaal ein Herbstfest mit Musik und Kürbisspezialitäten veranstaltet.

Freitag, 16. Oktober:

  • Vernissage und Wein. Der Winzer Peter Pscheidt lädt von 18 bis 21 Uhr in die Hadersfelderstraße 3 zur „Offenen Kellertür“ und Vernissage mit Werken von Oliver Feistmantl, der auch anwesend sein wird. Anmeldung nicht erforderlich!

Samstag, 17. Oktober:

  • Wein und Vernissage. Von 18 bis 20 Uhr lädt der Winzer Peter Pscheidt nochmals zur „Offenen Kellertür“ und Vernissage mit Werken von Oliver Feistmantl, der auch anwesend sein wird, in die Hadersfelderstraße 3. Anmeldung nicht erforderlich!

  • Kindermesse. Die Pfarre St. Vitus lädt ab 18 Uhr zur Kindermesse ein.

Sonntag, 18. Oktober:

  • Festmesse. Ab 8.30 Uhr lädt die Pfarre St. Vitus zur „Messe & Matinée“ mit C. Alfons (Orgel) und A. Hubeny (Sopran).

MARIA GUGGING

Donnerstag, 15. Oktober:

  • Konzert. Jeden 3. Donnerstag im Monat gibt es Live-Musik im „Waldhof“. Ab 19 Uhr spielen „Gergana Popova & Zwielicht - New-Folk/Ethno-Stil in 14 Sprachen“.

Mittwoch, 21. Oktober:

  • Vernissage. Das museum gugging lädt ab 19 Uhr zur Eröffnung der Ausstellung „ernst herbeck.! eine leise sprache ist mir lieber“. Die Ausstellung ist bis 22. Mai 2016 zu besichtigen.

WEIDLING

Samstag, 17. Oktober:

  • Messe und MAb 18 Uhr findet die „Pfadfindermesse“ mit dem „Chor Weidling“ in der Pfarre Weidling statt.

WEIDLINGBACH

Sonntag, 18. Oktober:

  • Gospelmesse. Ab 11 Uhr findet in der Kapelle Maria Namen eine rhythmische Gospelmesse mit dem Gospel- und Kirchenchor Weidling statt.

Dienstag, 20. Oktober:

  • „Offen gesagt“. Ab 19 Uhr stellt sich Bürgermeister Stefan Schmuckenschlager im Feuerwehrhaus den Fragen und Anliegen der Bürger.