Erstellt am 31. März 2016, 04:44

von Christoph Hornstein

Die Logik und das Gesetz. Christoph Hornstein über die Kurzparkzone Niedermarkt und ihre Parksünder.

Lieber Bürger! Mache nie den Fehler, einen logischen Schluss, in Bezug auf so manche Gesetze und Verordnungen, ziehen zu wollen. Da parkt jemand – zugegebener Maßen illegal – sein Auto auf einer Fläche, die für einspurige Fahrzeuge bestimmt ist, und kassiert einen Strafzettel wegen Verletzung der Kurzparkzonenverordnung. Die Chuzpe daran: Einspurige Fahrzeuge sind in der Kurzparkzone nicht gebührenpflichtig, mehrspurige – also unser Auto – schon. Logisch gedacht, müsste die Fläche für die Motorräder eine Ausnahme im gesamten Kurzparkzonenbereich Niedermarkt darstellen. Aber nein: Wenn ein Auto in der für Motorräder gebührenfreien Zone steht, muss es trotzdem zahlen.

Aber noch besser ist die Begründung: Mopeds und Motorräder müssen in der Kurzparkzone zwar nichts bezahlen, unterliegen aber trotzdem der Kurzparkzonenverordnung! Also ist der gesamte Bereich Niedermarkt Kurzparkzone.

Einfach hinnehmen und nicht mehr logisch denken heißt die Devise. Eine Frage nach dem Warum, sinnlos.