Erstellt am 20. Juli 2016, 05:28

von Martin Gruber-Dorninger

Chance am Schopf packen. Martin Gruber-Dorninger über das erweiterte Freizeitangebot im Wienerwald.

Von wegen, in der Region spielt sich nichts ab. Zum einen lockten die Feuerwehrfeste in Purkersdorf und in Steinbach wieder Tausende von Besuchern an und zum anderen entwickelt sich die Region regelrecht zum Eldorado für Freizeitsportler.

Gemeint ist da im Speziellen das Radwegnetz, das bis 2018 ausgebaut werden soll. Es lässt das Herz eines Radlers höher schlagen, wenn er hört: „Eine Strecke vom Karlsplatz bis zum Wienerwaldsee“. Der Bau bietet nicht nur etwas für die Gesundheit, sondern könnte auch für den Tourismus eine große Chance bringen und so in der Region die Kassen klingeln lassen:
Radverleih, Gastronomie entlang der Strecken und möglicherweise sogar ein Übernachtungsplus.

Bis dahin ist freilich noch ein langer Weg, doch die Chance wurde rechtzeitig erkannt und die will man offensichtlich nun auch am Schopf packen.

Außerdem steht die Gründung der Kleinregion bevor. Diese sollte als Ideenküche genutzt werden und der Region einen starken Start als Teil des neuen Bezirks St. Pölten-Land bescheren.