Erstellt am 12. Oktober 2016, 05:50

von Markus Nurschinger

Das war total unnötig. Markus Nurschinger über das Spiel Klosterneuburg gegen Hohenau.

Zu sehr unschönen Szenen kam es am vergangenen Samstag in der Gebietsliga Nord/NW beim Spiel FC Klosterneuburg gegen Hohenau. Denn was die Fans der Hohenauer kurz vor dem Schlusspfiff veranstalteten hat auf dem Fußballplatz nichts zu suchen.

Nach einem - zugegeben - sehr harten Foul von Kajetan Wisniewski an einem Hohenauer Spieler, Wisniewski sah dafür glatt Rot, brachen bei Fans der Hohenauer alle Dämme. Sie wollten Wisniewski auf dem Weg zur Kabine attackieren und konnten nur mit Mühe von den Klosterneuburger Ordnern zurückgehalten werden.

Mag es vielleicht immer wieder mal auf einem Fußballplatz geben. Das mag schon stimmen. Aber, dass sich auch Hohenauer Funktionäre dazu verleiten ließen in das Handgemenge einzugreifen, dürfte diesen nicht passieren, sie repräsentieren immerhin ihren Verein.

Das im Anschluss sogar noch Uzodike Okoro von einem Hohenauer Funktionär gegenüber dem Schiedsrichter rassistisch beleidigt worden sein soll, geht auf gar keinen Fall. Der Schiedsrichter hat in diesem Fall aber angeblich eine Meldung an den Verband versprochen.

Bleibt zu hoffen, dass sich die Gemüter in diesem prekären Fall bald wieder beruhigen und man sich in Ruhe auf den Fußball konzentrieren kann.