Erstellt am 13. Juli 2016, 03:58

von Markus Nurschinger

Titel führt über die Indianer. Markus Nurschinger über die Dominanz der Indians.

Den Cup-Sieg haben sie heuer bereits in der Tasche, der Titel ist eigentlich nur mehr eine Frage der Zeit. Denn die Indians Klosterneuburg dominieren die Flag-Liga-Austria im Moment nach Belieben.

Sechs Meisterschaftsrunden wurden bereits gespielt - zwölf Spiele mussten die Klosterneuburger absolvieren. Ebenso viele haben sie auch gewonnen. Und dies in einer Art und Weise, die die anderen Teams regelrecht verzweifeln lassen muss.

Denn 592 erzielten Punkten der Indians, stehen nur 83 Punkte der gegnerischen Teams gegenüber. Vier Mal spielten die Klosterneuburger sogar zu Null. Die meisten Gegenpunkte bekamen sie - es waren 20 - im ersten Saisonmatch gegen die Vienna Constables.

Lediglich zwei Spieltage haben die Klosterneuburger in der Liga noch zu absolvieren, bevor das große Saisonfinale - die Flag Bowl - auf dem Plan steht. Härtester Konkurrent für die Indians sind nach aktueller Tabellenkonstellation die Graz Panthers und der Erzrivale, die Styrian Studs.

Spielen die Klosterneuburger auch nach der Sommerpause in der aktuellen Form weiter und können auch den Ausfall von Top-Scorer Ullrich Prettenthaler kompensieren, steht einer Titelverteidigung nichts mehr im Wege.