Erstellt am 19. Oktober 2016, 05:00

von Victoria Heindl

Tatort Baustelle: Einbruch in Container. Unbekannte Täter brachen in Container bei der Baustelle des neuen Kindergartens ein. Schaden in Höhe von etwa 14.000 Euro.

Jetzt sind die Arbeiten bei der Baustelle vom neuen Kindergarten wieder voll im Gang.  |  Heindl

Eigentlich sind die Arbeiten auf der Baustelle vom neuen Kindergarten in Kritzendorf in vollem Gange. Dabei mussten die Arbeiter feststellen, dass ihr Werkzeug weg war. Bislang unbekannte Täter brachen am Wochenende zwischen 8. und 10. Oktober den Container, in dem sich das Werkzeug befand, auf. Dabei verursachten sie einen Schaden von über 14.000 Euro.

Das arbeitsfreie Wochenende nutzen die unbekannten Täter aus, um den Container, der mit zwei Vorhängeschlössern gesichert war, aufzubrechen. Und dann bedienten sich die Diebe am Werkzeug.

Polizei konnte Werkzeugspuren sicherstellen

Mehrere Bohrhämmer, Sägen, Vermessungsgeräte und weitere Gegenstände konnten die oder der Täter erbeuten. So entstand für die Baufirma, die die Bauarbeiten am neuen Kindergarten durchführt, ein erheblicher Schaden.

Die Polizei konnte am Tatort einige Werkzeugspuren sicherstellen und hat nun die Ermittlungen aufgenommen. Nach Abschluss der notwendigen Erhebungen wird ein Bericht an die zuständige Staatsanwaltschaft Korneuburg gesendet.