Erstellt am 05. Januar 2016, 04:58

von NÖN Redaktion

Neujahrskonzert zum Geburtstag. Zwei Institutionen feiern am 6. Jänner: 50 Jahre Musikschule. 40 Jahre Lions.

 |  NOEN, www.BilderBox.com
50 Jahre J. G. Albrechtsberger Musikschule – „Davon durfte ich die letzten 22 Jahre diese Institution leiten und gestalten. Unter dem Motto ,das Beste ist für unseren Nachwuchs gerade gut genug‘ habe ich versucht, eine Kultur- und Bildungsstätte in ihrer großen Vielfalt aufzubauen, wo seriöse Ausbildung und künstlerische Entfaltung Hand in Hand gehen. Ein Ort, wo Persönlichkeiten geformt werden, denen eine fundierte handwerkliche Ausbildung verbunden mit musikalischem Ausdruck, Emotionen und Ästhetik mit auf den Weg gegeben wird“, resümiert Direktorin Ariadne Basili in einer Aussendung.

Sie streut nicht nur ihrem „hochkarätigen Team“ Rosen, sondern unterstreicht auch die Bedeutung der Musikschule für die Allgemeinheit: „Eingebettet in eine Gemeinde, die in ihren Nachwuchs großzügig investiert und der die Bedürfnisse und Erfordernisse der heranwachsenden Jugend ein wichtiges Anliegen sind, erfüllt die Albrechtsberger Musikschule ihren sozialen, kultur- und bildungspolitischen Auftrag und weist damit auf ihre bedeutsame Funktion auch in der Zukunft hin.“

Zum 50. „Geburtstag“ konzertiert das Orchester der Klosterneuburger Musikschule, die „Junge Sinfonie Klosterneuburg“, am Mittwoch, 6. Jänner um 16 Uhr unter der Leitung von Claudius Traunfellner in der Babenbergerhalle. Auf dem Programm stehen festliche Musik von Johannes Brahms, beliebte Melodien von Franz Lehar und natürlich der Strauß-Familie. Volksopernliebling Annely Peebo verleiht als „Guest Star“ dem Konzertabend besonderen Glanz.

Direktorin Basili präsentiert zu diesem Konzert die Festschrift „50 Jahre J.G. Albrechtsberger Musikschule“ mit historischen Informationen und Erinnerungen. Und eine besondere Zusammenarbeit wird erweitert: Der Lions Club Klosterneuburg-Babenberg, der 2016 sein 40-jähriges Bestehen feiert, veranstaltet das Jubiläumskonzert, um Spenden zu sammeln, die den Musikschülern zugutekommen.

Lions-Präsident Achim Gnann freut sich, den gesamten Reinerlös des Neujahrskonzertes für Projekte der Musikschule zur Verfügung stellen zu können. Um eine Spende von zumindest 20 Euro / Ticket wird daher gebeten! 02243 / 444 - 273.