Erstellt am 18. April 2016, 14:38

von NÖN Redaktion

Drahtesel, so weit das Auge reicht. Alles rund um das Fahrrad gab es letzten Samstag am Rathausplatz.

Umweltstadtrat Sepp Wimmer und Gemeinderat Martin Zach - selbst begeisterte Radfahrer - organisieren jedes Jahr die Radbörse auf dem Rathausplatz.  |  NOEN, Hornstein
Wenn es darum geht, günstig zu einem Drahtesel zu kommen, war man letzten Samstag am Klosterneuburger Rathausplatz an der richtigen Stelle. Die Radbörse, eine Einrichtung, die es einmal im Jahr gibt, fand auch heuer wieder statt, allerdings musste man, um die wirklichen Schmankerln zu ergattern, früh da sein.

„Dass die Klosterneuburger fleißige Radfahrer sind, merkt man daran, dass sich die Aktion eines ungebrochenen Zustroms erfreut“, so der zuständige Stadtrat Sepp Wimmer, selbst ein passionierter Radfahrer. Zehn Prozent der Aktion werden für einen guten Zweck einbehalten.