Klosterneuburg

Erstellt am 20. Juli 2016, 05:54

von Martin Gruber-Dorninger

Große Trauer um „Bronzene Fritzi“ . Klosterneuburgerin gewann bei den Olympischen Spielen 1948 eine Medaille und galt in Österreich als Ausnahmesportlerin.

 |  NOEN

Die Babenbergerstadt hat schon immer große Sportler hervorgebracht, vor allem im Element Wasser kann den Klosterneuburgern so schnell niemand etwas vormachen. Die größte Sportlerin von ihnen, Fritzi Schwingl, ist in der Vorwoche nach schwerer Krankheit, kurz vor Vollendung ihres 95. Lebensjahres, verstorben. Sie hinterließ tiefe Eindrücke bei den Klosterneuburgern.

Mehr dazu lesen Sie in der Printausgabe der Klosterneuburger NÖN.