Erstellt am 21. Oktober 2015, 05:37

von Victoria Heindl

Wo unterschreiben Sie?. Die ÖVP Klosterneuburg ging letztes Wochenende auf Unterschriftenjagdfür die Eigenständigkeit der Stadt. Gemeinderat Peter Hofbauer will eine eigene Aktion starten.

 |  NOEN

Mit der Meldung, dass Klosterneuburg ab 2017 zum Bezirk Tulln gehören soll, löste Landeshauptmann Erwin Pröll in der Babenbergerstadt viel aus. Zwischen egal bis ganz schrecklich gingen die Meinungen. Viele Klosterneuburger verlangten eine andere Lösung, zum Beispiel eine Statutarstadt. Nun setzten sowohl die ÖVP Klosterneuburg unter Bürgermeister Stefan Schmuckenschlager als auch die Liste Peter Hofbauer unter Gemeinderat Peter Hofbauer auf eine Unterschriftenaktion.

Während die ÖVP unter dem Motto „Einsatz für Klosterneuburg: Ja zu Identität, Eigenständigkeit und Bürgernähe“ ein Bürgerserviceportal, ein eigenes Kfz-Kennzeichen und eine Machbarkeitsstudie über eine Statutarstadt will, möchte Hofbauer auch eine Angliederung an Wien prüfen lassen.

Wofür entscheiden sich die Klosterneuburger? 

Beide Aktionen werben nun um Unterstützer für ihre Liste. Mit den Unterschriften der Klosterneuburger Bürger wollen sowohl ÖVP als auch Hofbauer
eine Studie über die weiteren Möglichkeiten für die derzeitige Bezirkshauptstadt in Auftrag geben.