Erstellt am 13. September 2015, 18:48

von Bernhard Preineder

150 Jahre Feuerwehr Korneuburg. Im Jahre 1865 ertönten erstmals die Sirenen der modernen Feuerwehr in Korneuburg. 150 Jahre später feierte man das runde Bestandsjubiläum gemeinsam mit der Bevölkerung und zahlreichen Attraktionen.

 |  NOEN, Preineder, Kittel/ FF Korneuburg
Im Rahmen des Festes zeigten die Florianis dann auch einige Szenarien, wie der moderne Feuerwehrdienst heute aussieht. Aber nicht nur viel Wissenswertes gab es zu sehen und zu erfahren, sondern, wie es sich für ein Jubiläum gehörte, auch zu feiern.



Musikkapellen zogen durch die Stadt, ein alter Postbus lud zu Nostalgiefahrten ein, Feuerwehrfahrzeuge von anno dazumal und heute begeisterten im Rahmen eines Korsos, Festmesse mit Generalabt Bernhard Backovsky, Frühschoppen im Pfarrgarten, und schließlich gab es noch eine Sondersendung von Radio NÖ 4/4 mit der Jazz Gitty und Manuel Ortega.