Erstellt am 27. April 2016, 16:46

von Presseaussendung

„Der Diener zweier Herren“ in Stockerau. „Der Diener zweier Herren“ ist das bekannteste Bühnenstück des weltberühmten italienischen Dramatikers Carlo Goldoni. Nun kommt es in Stockerau auf die Bühne.

Diener zweier Herren in Stockerau: Katharina Stemberger (Beatrice) und Okan Cömert (Truffaldino).  |  NOEN, Festspiele Stockerau/Johannes Ehn
Die köstliche Verwechslungskomödie rund um den immer hungrigen und stockfaulen Diener Truffaldino, der zwei Herren gleichzeitig zu dienen versucht, gilt als Höhepunkt der Commedia dell’arte.

Die rasante Handlung spielt in Venedig, wo die Turinerin Beatrice in Männerkleidern nach ihrem Geliebten Florindo sucht. Ihr zur Seite Truffaldino, ein besonders arbeitsscheues Musterexemplar von Diener, der sich vor allem durch große Sprüche auszeichnet.

Als er sich, mit Aussicht auf mehr Lohn und Essen, auch noch bei einem anderen Herrn verpflichtet, entsteht ein mitreißender Wirbelwind an Verwirrung und Verwechslung, Wortwitz und Situationskomik. Und ganz nebenbei erzählt Goldoni eine der großartigsten Liebesgeschichten, die das europäische Theater seit 1746 bis heute kennt.

Nach dem großen Erfolg von „Don Camillo und Peppone" im Vorjahr bleiben die Festspiele mit diesem Meisterwerk dem Land Italien treu und verwandeln Stockerau 2016 mit einem weiteren Komödienhit in ein Zentrum des Lachens.