Erstellt am 30. September 2015, 11:57

von Veronika Löwenstein

Dorian Gray: Neues Leben für frühere Kult-Disko. Speditionsfirma aus dem Bezirk hat die Liegenschaft gekauft.

 |  NOEN, Gerhard Rötzer

Der jahrzehntelange Dornröschenschlaf der ehemaligen Diskothek Dorian Gray hat ein Ende. Eine Speditionsfirma hat die Liegenschaft von der Brauerei Egger erworben.

Nach der Schließung der Kult-Diskothek in den 1990er-Jahren verfiel das Gebäude zusehends und entwickelte sich mehr und mehr zur Ruine und zum Schandfleck. Im Jahr 2010 kochte die Gerüchteküche: Es gab konkrete Pläne zur Errichtung eines Erotik-Saunaclubs, kurze Zeit später war die Rede von Europas größtem Laufhaus, das in dem Gebäude errichtet werden sollte. Beide Projekte verliefen letztendlich im Sand. Der Saunaclub eröffnete kurze Zeit später in Wien-Floridsdorf, wo er wenige Wochen nach der Eröffnung in Flammen aufging.

„Es wird weder eine Diskothek noch ein Bordell“, schmunzelt Christian Filipczak von CFC Cargo GmbH aus Harmannsdorf auf NÖN-Anfrage. Das internationale Transportunternehmen hat die Immobilie erworben. „Wir werden es für unsere Zwecke adaptieren“, kündigt er an. Derzeit sei noch alles in Planung.