Erstellt am 02. Juni 2016, 05:05

von Josef Christelli

Eine 17-jährige Erfolgsgeschichte. Veranstalter ziehen eine positive Bilanz über Ernstbrunner Kammermusikwoche.

Erstmals wurden die Besucher auch mit veganen Schmankerln verwöhnt. Die Neugeister Johanna und Jennifer Janz boten Veganes.  |  NOEN, Christelli

Eine Woche bezauberte die Kammermusikwoche con anima das Publikum. Nach dem Ende zogen die Veranstalter eine durchwegs positive Bilanz: In 17 Jahren sind die Besucherzahlen stetig gestiegen, in diesem Jahr waren es gar die erfolgreichsten Musiktage in der Geschichte.

„Diese Jahr war das bisher beste“, weiß auch Finanzreferentin Traude Hübner, die derzeit noch über allen Nacharbeiten sitzt. Am Samstag war das Schlossfest im Schloss Ernstbrunn mit dem großen Finale am Abend im Rittersaal wieder der Besuchermagnet.

Con-anima-Messe als Abschluss

Besonders beliebt bei con anima ist, dass die Besucher von Standort zu Standort ziehen und nicht stundenlang in einem Konzertsaal sitzen müssen. Dazwischen gab es auch immer wieder die Möglichkeit, sich bei verschiedenen Stationen zu stärken.

Den krönenden Abschluss bildete in diesem Jahr die con-anima-Messe, die in den letzten Jahren immer zu Beginn des Festivals abgehalten wurde.