Erstellt am 27. Dezember 2015, 05:03

von Bernhard U. Wieser

Gemeindeamt ist nicht ganz dicht. Ins Gemeindeamt dringt Wasser, die verantwortliche Firma gibt es jedoch nicht mehr.

Das »undichte« Gemeindeamt in der Außenansicht. Bürgermeister Speigner: »Sanierung sollte im Frühjahr 2016 fertig sein."  |  NOEN, privat
Aufgrund eines Baumangels dringt in den Keller des Spillerner Gemeindeamts Wasser. Bürgermeister Thomas Speigner (SP): „Da es die Firma Alpine, die 2002 für den Bau verantwortlich war, nicht mehr gibt, können wir keine Regressforderungen stellen und müssen den Auftrag neu vergeben.“

Für die Abdichtung der mangelhaften Stellen kamen zwei Ersatz-Firmen infrage. In der Gemeinderatssitzung Anfang Dezember haben sich sämtliche Mandatare einstimmig für die Firma „Renovo“ ausgesprochen, die somit den Auftrag bekommt, den Keller so schnell wie möglich wieder komplett nutzbar zu machen.

Speigner: „Die Firma ,Renovo’ hat uns das beste Angebot gemacht und wird sich zeitnah dem Problem widmen. Ich gehe davon aus, dass die Sanierung im ersten Quartal 2016 abgeschlossen sein wird.“