Stockerau

Erstellt am 15. Oktober 2016, 05:00

von NÖN Redaktion

Stockerau: Pfarre sucht Namen für neuen Verband. Bis 16.10. kann man Ideen auf der Homepage einreichen.

Symbolbild

Seit drei Jahren arbeitet die Diözese daran, die Pfarrverbände in größere Einheiten zusammenzuschließen. Auch im Bezirk gab es Veränderungen: So gehören nun die Pfarren Stockerau, Hausleiten, Leitzersdorf, Niederhollabrunn und Haselbach zu ein und demselben Verband. „Diese Kooperation ist durch ein gutes Einvernehmen entstanden. Trotzdem ist jede Pfarre weiterhin eigenständig tätig“, freut sich Stockeraus Stadtpfarrer Markus Beranek über die neue Lösung.

"Werden uns im Februar entscheiden"

Was nun noch fehlt, ist ein passender Name für den Zusammenschluss. Daher rief die Pfarre Stockerau dazu auf, Vorschläge auf ihrer Homepage einzureichen. Bis 16. Oktober kann man dabei noch mitmachen. „Es sollten keine Heiligen sein und auch keine Ortsnamen vorkommen“, betont Beranek. „Der neue Namen soll den Pfarrverband beschreiben.“ Gute Ideen gab es bereits einige, bis zum Entschluss wird es aber noch dauern: „Wir werden uns im Februar entscheiden“, Beranek.