Erstellt am 10. April 2016, 14:57

Kastenwagen landet auf Gleisen. Mit zwei Einsätzen startete die Feuerwehr Sierndorf ins Wochenende.

 |  NOEN, FF
Am Freitag wurde man um die Mittagszeit zu einer Fahrzeugbergung an der Kreuzung Wiener Straße - Bahnstraße gerufen. Ein Stapler war mit einem VW-Bus zusammengestoßen. "Die Beteiligten blieben unverletzt, der Bus musste jedoch geborgen und die Fahrbahn gesäubert werden", so FF-Kommandant Harald Plattner. Schon am Samstagmorgen gab es erneut Alarm: Ein Kastenwagen war auf dem Verladegleis nahe dem Lagerhaus Sierndorf zum Liegen gekommen.

Laut Erzählungen des Fahrers, der unverletzt blieb, näherte er sich der geregelten Gleisanlage aus Richtung Hatzenbach. "Die Ampel schaltete auf Gelb um. Das Auto vor dem Unfalllenker bremste ab, er konnte jedoch nicht mehr rechtzeitig bremsen und wich dem Auto vor ihm aus", schildert Plattner. Der Lenker touchierte das Brückengeländer vor den Gleisen, kam ins Schleudern und landete schließlich auf dem Dach. "Der Zugverkehr wurde sofort eingestellt", erzählt Plattner. Mittels Seilwinde konnte der Kastenwagen auf die Räder gestellt und von den Gleisen gezogen werden. Danach wurde der Zugverkehr mit einer Geschwindigkeitsbegrenzung in diesem Bereich wieder freigegeben. Die Florianis mussten das Fahrzeug abtransportieren.