Erstellt am 19. Oktober 2016, 05:00

von Peter Sonnenberg

Die spannendste Liga im Bezirk. Peter Sonnenberg über die aus geglichene Gebietsliga-Saison.

Spannung pur – das trifft auf den Titelkampf in der Gebiets liga zu. Die halbe Liga hat noch Chancen auf den Herbstmeistertitel, den Tabellenführer aus Neusiedl und den Siebenten aus Sierndorf trennen nach neun Spieltagen gerade einmal sechs (!) Punkte. Und neben der Haselmayr-Elf mischt mit Korneuburg noch eine zweite Bezirksmannschaft im Kampf um den Platz an der Sonne mit.

Warum das so ist, beweis ein Blick auf die Statistik: Leader Neusiedl ist zwar bestes Heimteam, wartet aber noch immer auf einen Auswärtssieg. Die drittplatzierten Korneuburger wiederum haben bei vier Heimspielen genauso viele Siege wie bei fünf Auftritten in der Fremde. Oder im Falle Sierndorf: als Gast treffsicher auf Platz zwei, auf eigener Anlage nur im unteren Mittelfeld, was das Toreschießen angeht. Was sagt uns das? Die Liga ist ausgeglichen wie schon lange nicht mehr. Zum Vergleich: Im Vorjahr setzten sich zum gleichen Zeitpunkt mit Lassee, Enzersfeld und Lan- genlebarn bereits drei Teams vom Rest des Feldes ab.

Grund genug für die Fußballfans, die Sportplätze zu stürmen. In Laa kamen letzten Freitag über 400 Fans. Es wäre schön, wenn ähnliche Menschenmassen auch bald in Kor-neuburg und Sierndorf zu sehen sind. So eine Unterstützung kann nämlich den Ausschlag in einem engen Titelrennen geben.