Erstellt am 14. Juni 2017, 05:00

von Peter Sonnenberg

Konstanz als Erfolgsfaktor. Peter Sonnenberg über den Meistertitel der Korneuburger Kicker.

„Einfach nur geil“ – das waren die erste Worte von Korneuburgs Erfolgstrainer Manuel Taferner nach dem Auswärtssieg seiner Mannen in Tulln und dem damit verbundenen Meistertitel in der Gebietsliga. Die in den letzten Wochen und Monaten so zurückhaltenden und auch auf Bodenhaftung bedachten Bezirkshauptstädter ließen ihrer Freude freien Lauf und belohnten sich für eine unglaubliche Saison. Der Schlüssel zum Erfolg lässt sich mit einem Wort ausdrücken: Konstanz.

Ein Blick auf die Statistik bestätigt das: die meisten Siege, die wenigsten Niederlagen, dazu ein kaum zu überwinden-
des Abwehrbollwerk – 23 Ge- gen treffer sind absoluter Liga-Bestwert, übrigens in allen vier Gebietsligen Niederösterreichs.

Mehr Zahlen gefällig? In der Hinrunde holte die Taferner-Elf 26 Punkte aus 13 Spiele, in der Rückrunde sind es aktuell bei 12 Matches ebenfalls 26. Auch die Anzahl der geschossenen und kassierten Tore ist annähernd gleich. Die logische Konsequenz war, dass man nie eine Schwächephase hatte – ganz im Gegensatz zur Kon kurrenz. Denn egal ob Hohenau, Prottes oder Neusiedl, irgendein Konkurrent hatte immer einen kurzen Durchhänger. Nicht so die Mannen um Kapitän Christian Steindl, und deshalb ist der Meistertitel auch hoch ver-
dient.