Erstellt am 02. März 2016, 05:04

von Kevin Kada

Schon fit für die Regionalliga?. Kevin Kada über den Leobendorfer Traum vom Aufstieg.

Geht man dieser Tage über den Sportplatz unter der Burg Kreuzenstein, dann sieht man sofort: Es tut sich etwas. Leobendorf investiert in die Zukunft und kann sich in der Rückrunde über einen (fast) runderneuerten Sportplatz freuen. Mit dem neuen Eingangsbereich und vor allem dem Neubau der Toiletten- und Kantinenanlage wurden die Weichen in Richtung Regionalligaaufstieg gestellt. Es riecht im wahrsten Sinne des Wortes schon nach Veränderung.

Veränderung insofern, dass sich wohl alle Spieler, Fans, Trainer und Vereinsfunktionäre diesen einen Traum erfüllen wollen: Meistertitel und somit Aufstieg in die Regionalliga. Verantwortlich für dieses Ziel ist natürlich kein Neubau, kein Fangnetz oder schöner Rasen. Verantwortlich dafür sind die Spieler und das Trainerteam rund um Christian Prosenik. Eine Last auf den Schultern von Profis, die schon lange im Geschäft sind und um die Bedeutung dieses Traumes wissen.

Sieht man sich die sportliche Situation der Leobendorfer an, so merkt man: Es fehlen „nur“ vier Punkte auf Tabellenführer Mannsdorf – keine unmögliche Aufgabe für die Prosenik-Truppe. Mit dem erneuerten Sportplatz im Rücken und dem Ass von sechs Heimspielen in Folge im Ärmel stehen die Vorzeichen so gut wie schon lange nicht mehr.