Ernstbrunn

Erstellt am 24. April 2017, 09:49

von Theodora Höger

Entspannte Atmosphäre beim Frühlingsfest am Steinbach. Die lockere, entspannte Atmosphäre beim Frühlingsfest am Steinbach lud zum Verweilen, Abschalten und Plaudern ein. Obfrau Doris Waldhäusl stellte nicht nur stolz die Erfolge „ihrer“ Kinder, sondern auch die geplanten Projekte vor.

„Der Bau einer Therapiehalle hat Priorität: Wir wollen vom Wetter unabhängig sein. Unsere Kinder und Jugendlichen brauchen bei jedem Wetter ihre Therapie, aber zur Zeit müssen wir bei Schlechtwetter die Einheiten verschieben“, denkt Waldhäusl in die Zukunft.

Wie groß die Nachfrage ist, zeigt sich im Gespräch mit den Gästen: „Ich komme mit meiner Tochter schon seit über 15 Jahren hier her“, erzählt die Mutter eines geistig behinderten Mädchens, „ihr hilft die Therapie sehr: Am Steinbachhof hat sie nicht nur viele Freundinnen, sie kann sich auch frei entfalten. Besonders gut finde ich, dass hier Inklusion gelebt wird: Jeder ist willkommen, solange er sich in die Gemeinschaft einfügen möchte.“