Korneuburg

Erstellt am 13. Juli 2016, 05:00

von Markus Glück

Schrauben in Reifen: Attacke auf SP-Vize Pfaffl?. Unbekannte machten sich an Reifen von Thomas Pfaffls Auto zu schaffen. Er glaubt nicht an Angriff gegen seine Person.

Von dem Vorfall zeigt sich SP-Vize Pfaffl geschockt.  |  privat

Schockmoment für SP-Vizebürgermeister Thomas Pfaffl: Bisher unbekannte Täter haben vergangene Woche, wahrscheinlich in der Nacht von Donnerstag auf Freitag mehrere Schrauben in die Reifen seines Autos gestochen.

Zwar ist der Vorfall nicht an Pfaffls Wohnadresse, sondern in der Anton-Lorenz-Straße in Korneuburg passiert, die Frage nach einem gezielten Angriff steht dennoch im Raum. Pfaffl, der sich zum Tatzeitpunkt auf Urlaub in Griechenland befand, glaubt, dass die Tat Absicht war: „Laut meinem Reifenhändler war die Position absichtlich gewählt. Für meine Tochter, die das Auto während meiner Abwesenheit nutzte, wäre es sehr gefährlich geworden.“

Mehr zum Vorfall in der aktuellen Korneuburger NÖN.

Mehrere Schrauben wurden gezielt in die Reifen von Pfaffls Auto geschlagen.  |  privat